the onkel

WAS IST DER ONKEL?

der onkel ist drummer/percussionist und hatte irgendwann keinen bock mehr in nem studio kompromisse zu machen.
eingespielt war immer alles gut, aber der sound war meist enttäuschend hinterher – ausser die ganze sache hat verdammt viel geld gekostet. diesen luxus konnte sich der onkel natürlich nich leisten und hat deswegen angefangen sich mit dem thema recording auseinander zu setzen. auch das kostete zeit und geld, war aber die arbeit wert, weil der onkel sich seit jahren über seine eingespielten drums/per/mallets freuen kann.

diese freude will er mit euch teilen… deswegen auch diese seite 😉

WARUM BRAUCHST DU EINEN ONKEL?
WEIL:  ein richtig gutes studio zu buchen, einen trommler kommen zu lassen, den ganzen kram aufzubauen, den sound einzurichten und einen guten engineer am pult zu haben natürlich alles zeit und auch geld kostet. meist ist nen halber tag vorbei, bevor man anfangen kann den ersten song überhaupt einzuspielen. der rubel rollt trotzdem richtung ausgang im portemonaie. am zweiten tag ist dann alles eingrichtet, aba wenn man percussion oder mallets haben will, muss man unter umständen erstmal all die instrumente besorgen, wieder anfangen zu mikrofonieren und den sound zu checken. ein guter schlagzeuger ist nicht automatisch in der glücklichen position auch percussions zum klingen zu bringen und authentische sounds und grooves aus z.b. ner darbuka rauszuholen. meist scheiterts schon am shaker.
glücklicherweise jibts ja den onkel, der viel zeit und geduld in all diese sachen gesteckt hat und spezialisiert darauf ist das dann auch noch gut aufzunehmen.
alle für einen oder so,ne?!
wer auf programmierte, tote, sterile beats aus sample-libraries und stundenlanges editieren keinen bock mehr hat, weils eben doch keinen richtigen trommler ersetzt, hat hier ne alternative;)

facebook